Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Donald Trump tritt sein Amt als Präsident an

Veröffentlicht am 26.01.2017

 

 

20. Januar 2017 – Die Macht dem Volke – Donald Trump hält sein Wort

 

In seiner Antrittsrede hat Trump das Volk in den Mittelpunkt gestellt. Die Vergessenen des Landes würden nicht mehr vergessen sein: „Alle hören jetzt auf euch.“

 

Das Militär steht hinter dem neuen Präsidenten

 

 

Eine Gruppe von Angehörigen der US Streitkräfte baut sich nach den einleitenden Worten der Rede Donald Trumps nach seiner Vereidigung zum 45. US Präsidenten demonstrativ hinter ihm auf. Genau in dem Moment als er die entscheidenden Sätze spricht:

 

Zitat Anfang:

 

„Die heutige Zeremonie, jedoch, hat eine ganz besondere Bedeutung. Denn heute übergeben wir die Macht nicht nur von einer Regierung an die andere oder von einer Partei an die andere, sondern

 

wir nehmen die Macht von Washington D.C. und geben sie an euch, das Volk, zurück.

Zu lange hat eine kleine Gruppe in der Hauptstadt unseres Landes von der Regierung profitiert, und das Volk hat die Kosten getragen.

 

Washington blühte, aber das Volk hat nichts von dem Reichtum gehabt.

Politikern ging es gut, aber die Arbeitsplätze wanderten ab und die Fabriken schlossen. Das Establishment schützte sich selbst, aber nicht die Bürger unseres Landes. Ihre Siege waren nicht eure Siege, ihre Triumphe waren nicht eure Triumphe. Und während sie in der Hauptstadt unseres Landes feierten, gab es für Familien am Existenzminimum in unserem ganzen Land wenig zu feiern.

All das ändert sich hier und jetzt. Denn dieser Augenblick ist euer Augenblick. Er gehört euch. Er gehört allen, die heute hier versammelt sind, und allen, die in ganz Amerika zuschauen. Dies ist euer Tag, dies ist eure Feier, und dies, die Vereinigten Staaten von Amerika, ist euer Land.

Worauf es wirklich ankommt, ist nicht, welche Partei unsere Regierung führt, sondern ob unsere Regierung vom Volk geführt wird.

 

Der 20. Januar 2017 wird als der Tag in der Erinnerung bleiben, an dem das Volk wieder zu den Herrschern dieser Nation wurde. Die vergessenen Männer und Frauen unseres Landes werden nicht mehr vergessen sein. Alle hören jetzt auf euch.“

 

Zitat Ende

 

Nachdem Donald Trump die Macht von einer kleinen Clique zurück zum Volk transferierte, machten die Militärs kehrt und verließen die Feier.

 

Dienst am amerikanischen Volk

 

Am 22.01.2017 bei der Vereidigung seines Mitarbeiter-Stabes bekräftigte der Präsident seine Worte von der Inaugurations-Feier:

 

 Zitat Anfang:

„Es geht nicht um Party feiern, es geht nicht um Ideologie –

 

 

es geht um unser Vaterland und es geht darum, dem amerikanischen Volk zu dienen. Wir sind nicht hier, um uns selbst zu dienen. Wir sind hier, um uns dem Guten der Nation zu verpflichten.

 

 

[…] Mit Vertrauen zueinander und mit Vertrauen in Gott werden wir den Job machen."

 

Zitat Ende

 

Stellvertretend für die westliche Politik-Mafia hatte Angela Merkel die Unverfrorenheit in aller Öffentlichkeit zu verkünden:   

https://www.youtube.com/watch?v=LhfSO1PCIOg   

 

„Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt.“

 

Präsident Donald Trump hält sein Wort

 

Anfang des Jahres 2017 passiert es das erste Mal seit einer gefühlten Ewigkeit, dass ein Politiker des Westens sein Wort hält, dass er seine Wahlversprechen einlöst.

Donald Trump hält sein Wort. Drei seiner zentralen Wahlversprechen löst er innerhalb seiner ersten drei Tage im Amt ein:

Donald Trump streicht das „Freihandelsabkommen“ TTIP und „Obamacare“

Donald Trump unterzeichnet eine Präsidentenverfügung für das Errichten einer Mauer an der Grenze zu Mexico.

 

Der 20. Januar 2017 ist ein Tag von historischer Bedeutung in einem ganz besonderen Jahr.

 

 

 

Nicht vergessen: Mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.