Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Blog-Artikel (vom:)    Datum

Ursula Haverbeck - Demo in Nürnberg              02.7.18

Der Fall Susanna III - Ein Wendepunkt             15.6.18

NWO-Propagandist Wim Wenders                    13.6.18

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte IV     11.6.18

Gedenk-Kundgebungen für Susanna                     10.6.18

Susannas Tod wird gesühnt werden                         8.6.18

Es ist alles ganz anders  13  Aufwachen 3.0          15.5.18

Goldenes Zeitalter in Echtzeit                      27.4.18

Bewahren, Wahrheit und Freiheit                      15.4.18

Die kanadische Steuererklärung       26.2.18

Aller guten Dinge sind drei

                                    14.2.18

Das Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts  - II   

                          8.1. - 16.1.18

Das Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts - I      

                   30.12.17 - 6.1.18

Drogennotstand in den USA                          28.10.17

Zeit der Wahrheit 12.10.17

Ein unerwartetes Geschenk                 30.8.17 

Über den Wolken    26.6.17

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - III   21.6.17

III. Weltkrieg adé      10.6.17

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - II      6.6.17

Björn Höcke und Martin Sellner - I                   28.5.17

Es ist alls ganz anders 12 Leben, ein Geschenk 7.5.17

Der seltsame Tanz des Donald Trump          21.4.17

Island HU in Magdeburg

                                      3.4.17

Es ist alles ganz anders -11  Die Inkarnation        26.3.17

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - I     22.3.17

Gute Nachrichten!   19.3.17

Donald Trump wird Präsident                   26.1.17

Weihnachtsmarkt Theater III                                 12.1.17

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es                   1.1.17

Terror mit Fragen  29.12.16

Weckruf 6                20.12.16

Weckruf 5 - Helft unseren Kindern                   13.12.16

Donald Trump - The President Elect II   26.11.16

Donals Trump - The President Elect I     15.11.16

Wir ziehen voran      4.11.16

Wissenschafts-Religion 

                                  24.10.16

Der Barbie-Hijab    18.10.16

Weckruf 4 - Deutsche Einheit!                       3.10.16

Erneuerung!              26.9.16

Weckruf 3 - Aufwachen!

                                    12.9.16

Herbstgruß                  5.9.16

Tiere sind auch Seele

                                    24.8.16

Islands Hu II              16.7.16

Orwell läßt grüßen  13.7.16

Islands HU I               11.7.16

Volksverräter-Rufe für Herrn Gauck               5.7.16

Wahlbetrug                 2.7.16

Es ist alles ganz anders - 10 Himmlicher Kinosaal 2.7.16

Geo-Waffe Flüchtlinge

                                    18.6.16

Es ist alles ganz anders - 9 Lernen im Himmel   16.4.16

Rocker als Ritter       18.5.16

Es ist alles ganz anders - 8 Ich bin Seele II          14.5.16

Es ist alles ganz anders - 7  Raben & Wölfe         13.5.16

Freiheit, Wahrheit und Verantwortung II        8.5.16

Freiheit und Wahrheit - Wir sind das Volk               3.5.16

Es ist alles ganz anders - 6 Der Himmel ist unsere Heimat                       16.4.16

Es ist alles ganz anders - 5 Kultur als Spiegel       6.4.16

Es ist alles ganz anders - 4 Ich bin Seele I             6.4.16

Es ist alles ganz anders - 3 Hinterm Horizont III  3.4.16

Es ist alles ganz anders - 2 Hinterm Horizont II 30.3.16

Es ist alles ganz anders -1 Hinterm Horizont I  27.3.16

Beste Freunde         23.3.16 

 

 

 

 

 

 

 

                                      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                

Islands HU - EM Nachlese Teil 1

Veröffentlicht am 11.07.2016

 

Der traurige Zustand Europas im Spiegel der

Nationalmannschaften

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt ein Land in Europa, in dem die Straßen so geplant werden, dass die Elfen und Trolle nicht beeinträchtigt werden.

Und dieses Land gab dem besten Schachspieler aller Zeiten in seinen letzten Lebensjahren Asyl vor der gnadenlosen Jagd der eigenen [US] Regierung auf ihn – Bobby Fischer.

 

Islands HU und die Rune Algiz (mehr dazu in Teil 2)

 

Das Beste an der gerade zuende gegangenen Europameisterschaft in Frankreich waren für mich die Fußballer dieses Landes und deren Fans. Island ist dieses wundersame Land.

In ganz Island gibt es nur 100 professionelle Fußballspieler. Ein Viertel von ihnen stellte die Mannschaft in Frankreich. Wenn Island spielte, sah man auf dem Platz aber ein eingeschworenes Team und auf den Rängen ein friedliches, die Mannschaft leidensschaftlich anfeuerndes Meer in Blau. Von den 300.000 Einwohnern Islands machte sich ein Zehntel davon jedesmal auf den Weg zu den Spielen ihrer Mannschaft.

Islands Mannschaft hatte sich etwas vorgenommen. Das sah man. Die Mannschaft spielte mit Herz und Seele. Jeder kämpfte für jeden. Fehler wurden akzeptiert, und dann ging es weiter. Die Spieler brachten Team Spirit im höchsten Sinn des Wortes auf den Platz. Sie erkämpfte sich den Einzug ins Achtelfinale durch einen Sieg über den Geheimfavoriten Österreich.

Die Krönung war dann der Sieg gegen den haushohen Favoriten England. Die Isländer lagen mit 1:0 zuruck. Doch sie drehten das Spiel mit ihrem unbedingeten Siegeswillen für ihr Land und für Europa (dazu später mehr). Sie besiegten schließlich England mit 2:1. Die englischen Fans sangen, vielleicht sogar zurecht: (übersetzt) „Ihr seid es nicht wert das [National] Trikot zu tragen.“

War es vielleicht das, was Frau von Storck im Sinn hatte, als sie ihre vielfach angefeindete Frage stellte, ob vielleicht mal wieder die deutsche Nationalmannschaft spielen sollte? Oh, die Kroko-Wut der Lügenpresse.

Mesut Özil ist fraglos ein Ausnahmespieler. Er spielte eine überragende Saison in der englischen Premier League. Seine Leistung beim Turnier in Frankreich war aber keineswegs herausragend. Das war bei der WM vor zwei Jahren in Brasilien nicht anders. Hängt es vielleicht damit zusammen, dass er nie die deutsche Nationalhymne zu Beginn der Fußballpiele der deutschen Mannschaft mitsingt? Ich denke nicht, dass Özil bewusst seine volle Leistungskraft im Team der deutschen Nationalmannschaft zurückhält. Ich vermute, es wird bei ihm da so etwas wie eine unterbewusste Sperre geben, er spielt einfach nicht frei auf. Nur manchmal blitzt sein überragendes Können auf. Doch das ist nicht genug, um im Team der Nationalmannschaft zu spielen. Das ist kein Vorwurf gegen Mesut. Ich finde es schade.

Jérome Boateng, Shkodran Mustafi und Mario Gomez haben Özils Probleme offensichtlich nicht. Auch sie haben ausländische Wurzeln. Aber sie haben alles für die deutsche Mannschaft gegeben. Ebenso die Neuen im deutschen Team: Daxler, Hector und besonders der junge Kimmich – sie spielten mit isländischem Einsatz. Erfrischend anzusehen.

Für mich gibt es zwei Grunde für das Ausscheiden von Deutschland gegen schwache Franzosen. Einmal war die Mannschaft nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte, zum anderen zeigte sie zwar durchaus Team Spirit, aber eben bei weitem nicht genug, nicht den, den die Isländer lebten.

Der zweite Grund war entscheidend für das Ausscheiden.

Die Mannschaft von Wales demonstrierte das. Der Team Spirit dieser „Zweitliga Mannschaft“, wie sie von Reportern bezeichnet wurde, schlug den hohen Favoriten Belgien, auch eine Mannschaft ohne Team Geist.

Wenn man sich die Bilder der Mannschaft von Island anschaut und sie mit Bildern westeuropäischer Mannschaften vergleicht, fällt der Unterschied sofort ins Auge. Dieser Unterschied macht den Unterschied im Team Spirit aus.

Ist die Schwächung des Team Geistes westeuropäischer Fussballnationen vielleicht symptomatisch fur den Zustand der Nationen?

Die Spiele der Fußball EM waren für mich oftmals eine Enttäuschung. Die Ausnahme waren die "Kleinen", die bei der dieser EM die Großen waren: Wales, auch Ungarn, vor allem aber Island.

 

Das Großartigste bei dieser EM kam nach dem schier unmöglichen Sieg der Isländer gegen den haushohen und scheinbar übermächtigen Favoriten England:

 

Die Siegesfeier der isländischen Spieler und ihrer Fans im Stadion. TV-Reporter, die Zuschauer im Stadion und europaweit an den Fernsehschirmen waren bewegt und berührt von der nie zuvor im TV gesehenen Jubelfeier der Isländer.

Ein blaues Meer aus Spielern und ihren Landsleuten auf den Rängen rief immer wieder rhythmisch "HU" und streckte dazu beide Arme seitlich in die Höhe - das Stellen einer Rune.

Hier der Youtube Link zur isländischen Siegesfeier in Nizza:

 

Island und seine Fans... HU

https://www.youtube.com/watch?v=PbuegSzqjKE

 

Was es mit dem HU und der Rune auf sich hat im zweiten Teil der EM Nachlese.

 

 

Und nicht vergessen: Mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.